Einführung eines vierwöchigen Vaterschaftsurlaubs

11.09.2019

Diese Anpassung der Arbeitsbedingungen ist Teil des Bestrebens von Swiss Medical Network, die Aufteilung der familiären Aufgaben und damit auch die beruflichen Karrieren von Frauen zu fördern, die oft durch die Geburt eines Kindes in ihrer beruflichen Entwicklung gebremst werden. «Damit geben wir jungen Familien organisatorische Flexibilität. Aber wir glauben, dass ein auf nationaler Ebene eingeführter echter Elternurlaub viel effektiver sein wird, und wir möchten, dass dies realisiert wird», erklärt Antoine Hubert, der Verwaltungsratsdelegierte der Gruppe.

Download

Lesen Sie die vollständige Medienmitteilung