MRT

Beschreibung

Die Magnetresonanztomographie ist eine nicht-invasive Technik.

Die Vorrichtung besteht aus einem Magneten, der durch seine Leistung (1, 1.5 oder 3 Tesla) gekennzeichnet ist. Die Untersuchungsliege gleitet durch den Magneten hindurch. Die Untersuchung besteht darin, anhand der im menschlichen Körper enthaltenen Wasserstoffatomen Bilder zu erzeugen. In einem starken Magnetfeld richten sich alle Wasserstoffatome an den Feldlinien aus. Sie werden dann für einen sehr kurzen Moment durch Hochfrequenzwellen angeregt. Wenn die Emission der Wellen endet, kehren die Atome in den Gleichgewichtszustand zurück und die akkumulierte Energie erzeugt nun ein Signal, das als Bild aufgenommen und verarbeitet werden kann. Je nach der untersuchten Körperregion werden spezifischen Antennen angeschlossen und zum Sammeln des übertragenen Signals verwendet. Diese Signale werden mathematisch ausgewertet, um Bilder zu erzeugen.

Je nach Technik oder Sequenz ermöglicht das MRT eine detaillierte Darstellung der Morphologie der untersuchten Organe und bietet eine sehr hohe Sensitivität bei der Erkennung verschiedener Weichteilpathologien und für die Darstellung von Gefässen, Knorpeln oder Nervenbahnen. Durch dreidimensionale Bildaufnahmen sind bildliche Darstellungen in beliebigen Schnittebenen möglich.

MRT und Ultraschall verwenden keine Röntgenstrahlen
Es handelt sich dabei um bildgebende Verfahren ohne Strahlenbelastung, die entweder die Eigenschaften von Magnetfeldern (MRI) oder die Eigenschaften von Ultraschall (Sonographie) nutzen. Für die bei beiden Techniken angewendeten Intensitäten wurden keine besonderen Auswirkungen auf den Menschen beobachtet.

Patientenmanagement

Während Ihrer Untersuchung werden Sie von einer medizinisch-technischen Radiologiefachkraft (MTR) begleitet. Es wird Ihnen ein eigener Raum zur Verfügung gestellt, in dem Sie sich je nach den Erfordernissen der Untersuchung entkleiden können.  Die Untersuchung ist grundsätzlich schmerzfrei, aber laut. Es werden Ihnen ein Headset mit Musik und/oder Ohrstöpsel angeboten.

Befolgen Sie die Vorbereitungen, um die Sie gegebenenfalls gebeten werden, um die reibungslose Durchführung und die Qualität der Untersuchung zu gewährleisten.

Es ist möglich, dass eine Kontrasteinspritzung erforderlich ist.

Es wird Ihnen eine Einmalbekleidung zur Verfügung gestellt.

Zögern Sie nicht, Fragen zu stellen und uns Ihre Bedürfnisse und Wünsche mitzuteilen. Wir werden versuchen, Ihnen nachzukommen.

Die Untersuchung dauert durchschnittlich 40 Minuten.

Ärzte

  • Wählen Sie eine Klinik ihrer Wahl um die vollständige Liste der Ärzte zu sehen