Dr. med. Thomas K. Hotz

Facharzt für Chirurgie FMH, Unfallchirurgie SGACT
Bewegungsapparat, Gelenk- und Sportverletzungen


  • Abklärung, operative und nicht- operative Behandlung von Unfall- und Sportverletzungen
  • sowie Erkrankungen des Bewegungsapparates (Erwachsene und Kinder ab 2 Jahren)·
  • Versorgung von Knochen-, Gelenk- und Weichteilproblemen (inkl. Sportverletzungen)
  • unter besonderer Berücksichtigung von minimal invasiven und arthroskopischen Operationsmethoden (u.a. Gelenkspiegelungen, etc.)
  • Spezielle Kenntnisse in der Versorgung von Unfall- und Sturzverletzungen im Alter
  • Praxis-Sprechstundentätigkeit zur Beurteilung von Sport- und Unfallverletzungen inkl. Nachbetreuung behandelter Patienten
  • Gemeinsame Betreuung von Patienten in Zusammenarbeit mit sämtlichen anderen Spezialärzten·
  • Consultant in Versicherungs- und Gerichtsfragen (Begutachtungen etc.)
  • Aus- und Weiterbildung von zukünftigen Fachärzten für Chirurgie mit Schwerpunkt Unfallchirurgie / Sportverletzungen
  • Planung und Durchführung von Studien, wissenschaftlichen Publikationen und Vorträgen im In- und Ausland
  • Prüfungsexperte FMH, SGC und SGACT

Education

2014 Zertifikat Notfallchirurgie und Notfallmanagement (SGACT)
2013 Belegarzt Privatklinik Lindberg, Winterthur
2013 Clinical Fellowship, Universitätsklinik Homburg (D) (Prof. Tim Pohlemann) Becken- und Komplexverletzungen Bewegungsapparat
2011 Clinical Fellowship, Hospital for Special Surgery, New York City, N.Y. (USA) (Prof. David L. Helfet, Director of Orthopedic Trauma)
2004 FMH Schwerpunkt Allgemeinchirurgie und Traumatologie SGACT
1998–2013 Leitender Arzt, Chefarzt Stv., Klinik für Unfallchirurgie Kantonsspital Winterthur mit Schwerpunkt Unfallchirurgie / Sportverletzungen
1996 Facharzt für Chirurgie FMH
1995–1998 Kantonsspital Winterthur, Oberarzt Chirurgie
1993–2010 Kurzzeitige Fortbildungsaufenthalte USA (LAC/USC, TGH), Deutschland, Frankreich und Schweden
1993–1995 Kantonales Spital Herisau, Oberarzt Chirurgie
1993 Facharzt für Allgemeine Medizin FMH
1989–1993 Kantonsspital Winterthur
1986–1989 Kantonsspital Münsterlingen
1986 Dissertation Universität Zürich „Polypathie und Multimorbidität bei hochbetagten Patienten“, Selbständige Tätigkeit in Privatpraxen, Kaderarzt OL-Nationalmannschaft Junioren
1985 Staatsexamen Universität Zürich
1979–1985 Studium der Humanmedizin an der Universität Zürich

Memberships

Vorstandsmitglied SGACT
FMH
FMCH
SGC
Faculty AO RET Europe Trauma
Faculty AO International
Beratender Arzt Traumatologie der REGA (Swiss Air Ambulance)
Mitglied Advisory Board Swiss Medical Network
Mitglied Arzneimittel-Kommission KSW bis 2013
Mitglied Betriebskommission IT-KIS KSW bis 2013
Mitglied Ernährungs-Kommission KSW bis 2013

04.03.2016
Osteosynthesematerialentfernung – Sinn oder Unsinn?
Dr. med. Thomas K. Hotz, Belegarzt an der Privatklinik Lindberg, geht zusammen mit Dr. med. Duri Gianom und Dr. med. Michel Conti auf diese Fragestellung ein.

Portrait

Contact

Schickstrasse 11
8400 Winterthur

T +41 52 266 12 75
thotz@lindberg.ch

Download vCard