Privatklinik Obach

Prof. Dr. med. Christoph Andreas Maurer

Schwerpunkt Viszeralchirurgie (CH + DE)
FACS, FRCS (Hon.), FEBS (s.u.)
EBSQ Hepato-Pancreato-Biliary Surgery (s.u.)
EBSQ Coloproctology (s.u.)
EBSQ Surgical Oncology (s.u.)

Sprachen
DE IT FR EN

Kontakt

Klinik (1)

Magendarmzentrum Aare
Leopoldstrasse 5
4500 Solothurn

Berufserfahrung

seit 2020

Leiter der HSM-Viszeralchirurgie der soH Bürgerspital Solothurn (hochspezialisierte Bauchchirurgie)

seit 2014

Belegarzt der Privatklinik Obach Solothurn und der Hirslandenklinik Beau-Site Bern;
Stv. Weiterbildungsstättenverantwortlicher der V1-Klinik Hirslanden Beau-Site Bern

2002 - 2014

Chefarzt der chirurgischen Klinik des Kantonspitals Baselland (Liestal) 

2001 - 2002

Chefarzt-Stellvertreter, Abteilung für Allgemein- Abdominal- und Gefäßchirurgie, Universitätsklinik des Saarlandes, Homburg/Saar, Deutschland

1994 - 2001

Oberarzt Viszeral- und Transplantationschirurgie Inselspital, Universität Bern

1993

Gastarzt Mayo Clinic, Rochester, Minnesota, USA

1991 - 1993

Oberarzt Chirurgie Kantonales Spital Sursee

1987 - 1991

Assistenzarzt Chirurgie Solothurn und Bellinzona

Mitgliedschaften

  • Foederatio Medicorum Helveticorum (FMH)
  • Schweizerischen Gesellschaft für Chirurgie (SGC)
  • Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeinchirurgie (SGAC)
  • Schweizerischen Gesellschaft für Viszeralchirurgie (SGVC)
  • Sektion Chirurgie der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für klinische Krebsforschung (SAKK), Präsident 1997 - 2001
  • Projektgruppe Gastrointestinale Tumoren der schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für klinische Krebsforschung (SAKK)
  • Swiss Association for the study of the liver (SASL)
  • Research Society of Swiss Surgical Society (RS-SSS)
  • European Digestive Surgery Society (EDS)
  • American College of Surgeons (ACS)
  • Royal College of Surgeons of England and Ireland (RCS)
  • American Society of colorectal Surgeons (ASCRS)
  • International Association of Surgeons, Gastroenterologists and Oncologists (IASGO)
  • International Society of Surgery (ISS)
  • Society for Surgery of the Alimentary Tract (SSAT)
  • International Colorectal Cancer Club (ICRCC)
  • Member of the Foederatio Medicorum Chirurgicorum Helvetica (FMCH)
  • Member of the OESO Organisation
  • Member of the International Hepato-Pancreato-Biliary Association (IHPBA)
  • Member of the European-African Hepato-Pancreatico-Biliary (E-AHPBA) Association

Profil


Aus- und Weiterbildung

  • Facharzt für Chirurgie 
  • Schwerpunkttitel für Allgemein- und Unfallchirurgie
  • Schwerpunkttitel für Viszeralchirurgie
  • Schwerpunkttitel der Deutschen Gesellschaft für Viszeralchirurgie
  • Fellow of the American College of Surgeons (FACS)
  • Fellow ad eundem of the Royal College of Surgeons of England and Ireland (FRCS Hon.), für die Arbeiten auf dem Gebiet der Coloproktologie
  • Fellow of the Europaen Board of Surgery (FEBS)
  • European Board of Surgery Qualification in Hepato-Pancreato-Biliary Surgery (EBSQ HPB, Europäischer Schwerpunkttitel in Chirurgie der Leber, Bauchspeicheldrüse und Gallenwege)
  • European Board of Surgery Qualification in Coloproctology (EBSQ Coloproctology, Europäischer Schwerpunkttitel in Chirurgie des Dickdarms und Enddarms)
  • European Board of Surgery Qualification in Surgical Oncology (EBSQ Surg Oncol, Europäischer Schwerpunkttitel in Tumorchirurgie)

2009     Professur Uni Basel (Professortitel)
2007     Umhabilitation Uni Basel (Privatdozent)


2000     Habilitation Uni Bern (Privatdozent)


1990      Promotion (Doktortitel)


1986      Staatsexamen

Ärzte mit dieser Spezialisierung

Privatklinik Obach

Dr. med. Martin Leimgruber

Spezialisierung
Allgemeine Chirurgie, Viszeralchirurgie
Privatklinik Obach

Dr. med. Flurin Thöni

Spezialisierung
Allgemeine Chirurgie, Viszeralchirurgie
Privatklinik Obach

Dr. med. Mark Henschel

Spezialisierung
Viszeralchirurgie
Privatklinik Obach

Dr. med. Christina Carola Stathakis

Spezialisierung
Allgemeine Chirurgie, Handchirurgie