Sportmedizin

Die Sportmedizin ist ein Fachgebiet, das auf den Kenntnissen und der Anwendung der klassischen medizinischen Fachgebiete und anderer Bereiche wie Bewegungswissenschaften, Biomechanik oder Psychologie beruht. Sie spezialisiert sich auf verschiedene Aspekte der Sportgesundheit und betreut Amateur- und Profisportler sowie Personen, die aus Gesundheitsgründen Sport treiben.

Aufgaben der Sportmedizin

  • Behandlung von Gesundheitsproblemen im Zusammenhang mit sportlicher Aktivität, wie Unfälle, Überlastungsverletzungen, Krankheiten
  • Beurteilung des Gesundheitszustands und der sportlichen Leistungsfähigkeit einer Person, die regelmässig und intensiv Sport treiben möchte
  • Leistungsverbesserungen bei Sportlern jeden Alters, wie Training, Ernährung, Erholung, Dopinggefahr, Sportausrüstung usw.
  • Erarbeitung von weitergehenderen Ratschlägen, sowie sportliche Betätigung während der Schwangerschaft, Unterwassersport usw.

Kernkompetenzen

  • Probleme mit dem Bewegungsapparat: Patienten wenden sich hauptsächlich an die Sportmedizin, wenn sie über Probleme mit dem Bewegungsapparat verfügen, sprich Unfälle oder Überlastungsverletzungen. Nur in 5-10 % der Fälle ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich. Der diagnostischen Radiologie kommt eine grosse Bedeutung zu.
  • Beurteilung des sportlichen Gesundheitszustands: Der Sportmediziner kann im Rahmen sportmedizinischer Kontrollen (Anamnese, klinische Kontrolle, EKG, Blutentnahme) eine Bestandsaufnahme des Gesundheitszustands vornehmen und in einigen Fällen eine objektive Beurteilung der körperlichen Verfassung des Patienten durch Laboruntersuchungen und andere Arten von Tests vornehmen (Ergometrie, Spiroergometrie, isokinetischer Test zur Beurteilung der Kraft, Laktatdynamik usw.).
  • Ernährungs- und pharmakologische Kontrollen: Der Sportmediziner kann konsultiert werden, um weitergehende Informationen zu erhalten oder um Kontrollen in Bezug auf Ernährung und pharmakologische Behandlung durchzuführen.

Welche Probleme werden behandelt?

In der Sportmedizin wird ein breites Spektrum von Problemen behandelt, die mit körperlicher Betätigung zusammenhängen, darunter:

  • Sportverletzungen: Diagnose und Behandlung von häufigen Verletzungen wie Verstauchungen, Knochenbrüchen, Muskelrissen und Sehnenentzündungen.
  • Verletzungsprävention: Entwicklung von Präventionsprogrammen zur Verringerung des Verletzungsrisikos durch Vermittlung geeigneter Trainingstechniken und Analyse der Bewegungen von Sportlern.
  • Umgang mit Leistungsproblemen: Unterstützung der Sportler bei der Überwindung psychologischer oder physiologischer Hindernisse, die ihre Leistung beeinträchtigen können.
  • Management chronischer Krankheiten: Unterstützung und Beratung von Patienten, die an chronischen Krankheiten oder Krebs leiden, um ihnen zu helfen, körperliche Aktivität in ihren Lebensstil zu integrieren.
  • Bewertung des Gesundheitszustands im Sport: Erstellung eines Berichts über den Gesundheitszustand im Rahmen der sportmedizinischen Untersuchung (Anamnese, klinische Untersuchung, EKG, Blutuntersuchung) und in einigen Fällen eine objektive Bewertung des körperlichen Zustands des Patienten durch Laboruntersuchungen und andere Tests (Ergometrie, Spiroergometrie, isokinetischer Test zur Bewertung der Kraft, Laktatdynamik usw.).
  • Diätetische und pharmakologische Kontrollen: Beratung zur Einholung von Informationen oder zur Durchführung von Kontrollen der Diät und der pharmakologischen Behandlungen.

Unsere Sportzentren

Die Vision in unseren Sportzentren ist einfach: Die praktische Erfahrung von Profisportlern vereinen mit dem Wissen über den Körper aus der Schulmedizin, um sowohl präventiv als auch rehabilitierend auf die Bedürfnisse unserer Patienten eingehen zu können.  

Wir helfen Menschen nach einer Operation wieder in ihren gewohnten Alltag zurückzufinden oder aber Amateursportler auf neue Höhen zu verschaffen.

Welche Behandlungen gibt es?

Die Behandlungen in der Sportmedizin variieren je nach dem spezifischen Problem, können aber Folgendes umfassen:

  • Physikalische Therapie und Rehabilitation: Mit Hilfe von Übungen und Rehabilitationstechniken können sich die Patienten von Verletzungen erholen und Kraft und Beweglichkeit wiedererlangen.
  • Medikamente: Falls erforderlich, können Medikamente verschrieben werden, um Schmerzen zu lindern oder Entzündungen zu hemmen. Bei Bedarf können auch Infiltrationen durchgeführt werden.
  • Chirurgie: In bestimmten schweren Fällen kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein, um grössere Läsionen zu beheben.
  • Ernährungsberatung: Beratung zu Ernährung und Nahrungsergänzungsmitteln zur Verbesserung von Leistung und Gesundheit.

Für wen ist die Sportmedizin gedacht?

Die Sportmedizin richtet sich an ein breites Spektrum von Menschen, darunter:

  • Spitzensportler: um ihre Leistung zu optimieren und das Verletzungsrisiko zu minimieren.
  • Amateursportler: um ihnen zu helfen, sicher aktiv zu bleiben und ihre sportlichen Ziele zu erreichen.
  • Menschen, die einen aktiven Lebensstil beibehalten wollen: Sie sollen zu einer körperlichen Betätigung angeleitet werden, die ihrem Fitnessniveau und ihren gesundheitlichen Bedürfnissen entspricht.
  • Patienten, die an chronischen Krankheiten leiden: Sie sollen dabei unterstützt werden, körperliche Aktivität in ihren Behandlungsplan zu integrieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Sportmedizin eine wesentliche Rolle bei der Förderung der Gesundheit durch körperliche Betätigung und bei der Behandlung sportbezogener medizinischer Probleme spielt. Sie zielt darauf ab, jedem Menschen die Möglichkeit zu geben, sein körperliches Potenzial voll auszuschöpfen und gleichzeitig die Gesundheitsrisiken zu minimieren, um so zu einem aktiven und ausgewogenen Leben beizutragen.

Ärzte mit dieser Spezialisierung

Privatklinik Belair

Dr. med. Viviane Centmaier-Molnar

Spezialisierung
Orthopädische Chirurgie, Sportmedizin, Fuss- und Sprunggelenkchirurgie, Kniechirurgie, Kniearthroskopie, Achillessehnenriss, Bänderriss/Bandverletzung, Hallux Valgus, Kreuzbandriss Mehr anzeigen
Privatklinik Belair

Dr. med. Martin Lauterburg

Spezialisierung
Orthopädische Chirurgie, Sportmedizin, Hüftchirurgie, Hüftprothese, Kniechirurgie, Kniearthroskopie, Meniskusriss (Meniskusläsion), Kreuzbandriss, Schulterchirurgie, Kalkschulter, Handchirurgie, Fuss- und Sprunggelenkchirurgie, Hallux Valgus, Kniearthrose (Gonarthrose), Hüftarthrose, Sprunggelenksarthrose, Schultergelenkarthrose, Traumatologie, Eigenblut-Therapie, Gutachten, Verkehrsmedizinische Untersuchungen, Bandstabilisierung Sprunggelenk, Zweit-Meinungen vor Operationen, Schultersehnenriss, Instabilität Kniescheibe, Schulterarthroskopie, Mehr anzeigen
Privatklinik Belair

Dr. med. Frank-Joachim Paech

Spezialisierung
Sportmedizin, Allgemeine Chirurgie
Privatklinik Belair

Dr. med. Marcel Tschopp

Spezialisierung
Rheumatologie, Physikalische- und Rehabilitationsmedizin, Sportmedizin

Arzt / Ärztin finden

Unsere Spezialistinnen und Spezialisten verfügen über langjährige Erfahrung. Wir gewährleisten eine rasche, fachlich kompetente Abklärung und Beratung sowie eine Behandlung nach den modernsten Möglichkeiten.