Über uns

Die Clinique de Valère wurde 1920 von Dr. Alfred Germanier gegründet und ist die älteste Akutpflegeeinrichtung im Wallis.

Dank individueller medizinischer Leistungen und einer hochmodernen technischen Ausstattung garantiert die Klinik eine multidisziplinäre medizinische Betreuung für alle Walliser, unabhängig von ihrer Versicherungsdeckung (allgemein, halbprivat und privat).

Schlüsselzahlen

63
Ärzte

Unsere akkreditierten Ärzte stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihre spezifischen Bedürfnisse zu untersuchen. Mit einem multidisziplinären und patientenzentrierten Ansatz bietet Ihnen die Klinik eine Behandlung von höchster Qualität.

7’000
Chirurgische Behandlungen

Die Clinique de Valère verfügt über 5 Operationssäle, die auf dem neuesten Stand der Technik sind. Seit 2018 ist unsere Klinik mit dem Da Vinci-Roboter ausgestattet, einem hochmodernen Gerät, das die Chirurgen bei bestimmten Eingriffen in den Bereichen Adipositas und Urologie unterstützt.

180
Mitarbeiter

Unsere spezialisierten Mitarbeiter engagieren sich jeden Tag mit grossem Einfühlungsvermögen für die Bedürfnisse der Patienten. Um die hohen Qualitätsstandards aufrechtzuerhalten, werden regelmässig Fortbildungen organisiert. Die Klinik bildet auch Lehrlinge und Praktikanten aus, um junge Talente zu fördern.

54
Stationäre Betten

Die Clinique de Valère verfügt über 38 Betten in Mehrbettzimmern, 11 Betten in Privatzimmern und 6 Betten in VIP-Zimmern.

16
Fachgebiete

Wir sind eine überschaubare Klinik und bieten Ihnen eine Reihe von Spezialisierungen an.

5
Operationssäle

Unsere fünf Operationssäle sind auf dem neuesten Stand der Technik und verfügen über medizinische Geräte für alle Fachrichtungen. Seit 2018 ist unsere Klinik mit dem Da Vinci-Roboter ausgestattet, einem hochmodernen Gerät, das die Chirurgen bei bestimmten Eingriffen in den Bereichen Viszeralchirurgie und Urologie unterstützt.

Geschichte

1920

Im Jahr 1920 eröffnete Dr. Alfred Germanier die erste chirurgische Klinik im Mittelwallis.

1936

Dr. Alfred Germanier legt der Gemeinde Sitten die Pläne für ein neues Gebäude vor (das heutige Gebäude der Clinique de Valère) und die Genehmigung wird erteilt.

1954

Ab 1954 wird die Clinique de Valère von der Kongregation der Schwestern von Saint-Maurice geleitet. Ab 1970 wurden umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt, um die Klinik zu vergrössern.

1985

Die Gesellschaft American Medical International kauft die Clinique de Valère und es werden umfangreiche Umbauarbeiten durchgeführt. Leider geht die Identität der Klinik verloren, da die AMI-Gruppe sich ausschliesslich auf privat versicherte Patienten konzentriert.

1990

1990 wurde die Bürgerschaft von Sion der vierte Eigentümer und übergab die Betriebe an die Ärzte von Sion und Umgebung.

2005

Die Gruppe Whirlwind Participations SA kauft die Clinique de Valère und führt ebenfalls Renovierungsarbeiten mit neuen Operationssälen und einem neuen ambulanten Zentrum durch.

2013

2013 wird die Clinique de Valère eine Klinik des Swiss Medical Network, was der Klinik die Möglichkeit gibt, ihre technischen Abteilungen und die gesamte Hotelinfrastruktur zu modernisieren.

Entdecken Sie mehr

Philosophie

Organisation

Qualitätsmanagement

Medizinische Infrastruktur