Kniearthroskopie

Bei der Arthroskopie (Gelenkspiegelung) wird untersucht – mithilfe eines Arthroskops, bestehend aus Stablinsen, einer Lampe sowie einer Spühl- und Absaugvorrichtung im betroffenen Gelenk –, welche Verletzung vorhanden und welche Behandlung notwendig ist.

Bei kleinen Verletzungen wird die Kniearthroskopie als Behandlungsmethode eingesetzt.

Behandlung

Ein arthroskopischer Eingriff kann in allen Gelenken durchgeführt werden.

Am häufigsten am Knie-, Schulter- und Sprunggelenk, etwas weniger häufig am Hüftgelenk, Ellbogen und an anderen Gelenken.

Welche Vorteile bietet eine Arthroskopie?

Die Arthroskopie ist Teil der minimalinvasiven Chirurgie, die eher kleinere Verletzungen abdeckt.

Im Vergleich zu den offenen chirurgischen Verfahren hat die Arthroskopie folgende Vorteile:

  • Geringere Belastung für den Organismus
  • Weniger Schmerzen nach dem Eingriff
  • Kürzere Regeneration/Heilungszeiten
  • Schnellerer Wiedereinstieg in die Alltagsaktivitäten

Wann wird eine Arthroskopie empfohlen?

Eine Arthroskopie kommt dann zum Einsatz, wenn konservative Massnahmen nicht ausreichend erfolgreich waren. Folgende Verletzungen können mithilfe der Arthroskopie behandelt werden:

Die Arthroskopie dauert zwischen 45 bis 90 Minuten und wird in einem Operationssaal durchgeführt. Der Eingriff wird mit einer Teilnarkose vorgenommen.

Über einen kleinen Schnitt werden die optischen Instrumente eingeführt. Über die gleiche Kanüle wird anschliessend eine sterile Kochsalzlösung in das Kniegelenk gefüllt. So lässt sich der Gelenkinnenraum gut übersehen und man ist in der Lage, das Innere des Gelenks, bzw. das Operationsfeld, zu untersuchen und zu beurteilen.

Nachbehandlung

Da die Kniegelenkspiegelung in der Regel keine belastende Operation ist, ist auch die Nachbehandlung nicht zeitaufwendig.

Die Nachbehandlung umfasst Übungen zur Kräftigung und Mobilisation des Kniegelenkes und regelmässige Besuche in der Physiotherapie.

Gehstöcke benötigt man nicht mehr als zwei bis drei Tage zur Entlastung des Knies.

FAQ

Wann kann man nach einer Kniearthroskopie wieder arbeiten?

Leichte Tätigkeiten, z. B. im Sitzen, können nach ca. drei Wochen wieder aufgenommen werden. Mittelschwere und schwere körperliche Arbeit nach vier bis sechs Wochen.

Wie lang muss ich nach einer Kniearthroskopie mit Gehhilfen (Krücken) laufen?

Zwei bis drei Tage nach der Operation werden Krücken verwendet, um die Belastung des Knies zu reduzieren.

Ab welchen Tag nach der Operation kann man nach einer Kniearthroskopie wieder Autofahren?

Jede Patientin und jeder Patient hat eine individuelle Regenerationszeit. Die meisten können nach einer Woche wieder Autofahren.

Ärzte mit dieser Spezialisierung

Privatklinik Belair

Dr. med. Matthias Hendrik Schmied

Spezialisierung
Orthopädische Chirurgie, Hüftchirurgie, Hüftarthrose, Hüftimpingement, Hüftprothese, Kniechirurgie, Kniearthrose (Gonarthrose), Kniearthroskopie, Knieprothese | Künstliches Kniegelenk, Knorpelschaden, Kreuzbandriss, Meniskusriss (Meniskusläsion) Mehr anzeigen
Privatklinik Belair

PD Dr. med. Peter Koch

Spezialisierung
Orthopädische Chirurgie, Kniearthrose (Gonarthrose), Kreuzbandriss, Kniearthroskopie, Kniechirurgie, Knieprothese | Künstliches Kniegelenk Mehr anzeigen
Privatklinik Belair

Dr. med. Viviane Centmaier-Molnar

Spezialisierung
Orthopädische Chirurgie, Sportmedizin, Fuss- und Sprunggelenkchirurgie, Kniechirurgie, Kniearthroskopie, Achillessehnenriss, Bänderriss/Bandverletzung, Hallux Valgus, Kreuzbandriss Mehr anzeigen
Privatklinik Belair

Dr. med. Martin Lauterburg

Spezialisierung
Orthopädische Chirurgie, Sportmedizin, Hüftchirurgie, Hüftprothese, Kniechirurgie, Kniearthroskopie, Meniskusriss (Meniskusläsion), Kreuzbandriss, Schulterchirurgie, Kalkschulter, Handchirurgie, Fuss- und Sprunggelenkchirurgie, Hallux Valgus, Kniearthrose (Gonarthrose), Hüftarthrose, Sprunggelenksarthrose, Schultergelenkarthrose, Traumatologie, Eigenblut-Therapie, Gutachten, Verkehrsmedizinische Untersuchungen, Bandstabilisierung Sprunggelenk, Zweit-Meinungen vor Operationen, Schultersehnenriss, Instabilität Kniescheibe, Schulterarthroskopie, Mehr anzeigen
Privatklinik Belair

Dr. med. Martin Bühler

Spezialisierung
Orthopädische Chirurgie, Kniechirurgie, Knieprothese | Künstliches Kniegelenk, Hüftchirurgie, Hüftprothese, Schulterchirurgie, Kniearthrose (Gonarthrose), Kniearthroskopie, Kreuzbandriss Mehr anzeigen

Arzt / Ärztin finden

Unsere Spezialistinnen und Spezialisten verfügen über langjährige Erfahrung. Wir gewährleisten eine rasche, fachlich kompetente Abklärung und Beratung sowie eine Behandlung nach den modernsten Möglichkeiten.