agile+

Die Rosenklinik Rapperswil setzt auf agile+. Dieses international bewährte und ganzheitliche Behandlungsverfahren kommt in der Orthopädie und insbesondere beim Gelenkersatz zum Einsatz.

Eine Prothese ist bei fortgeschrittener Arthrose, bei einem Oberschenkelhalsbruch (Überlastungsschäden) oder nach einem Unfall ratsam, um eine möglichst schmerzfreie Beweglichkeit und Mobilität zurückzugewinnen. Prothesen werden nur eingesetzt, wenn konservative Therapien nicht mehr zum gewünschten Erfolg führen.

Volkskrankheit Arthrose

Eine Arthrose ist eine häufige Gelenkerkrankung, bei der sich der Gelenkknorpel fortschreitend und irreparabel abbaut. Der Knorpel besitzt keine Schmerzrezeptoren, daher werden Schäden oft erst in einem späten Stadium wahrgenommen. Begünstigt wird die Arthrose durch Übergewicht, Unfälle, angeborene Fehlstellungen, gelenkbetonte Sportarten oder Berufe sowie den natürlichen Alterungsprozess. Besonders häufig tritt Arthrose im Knie- und Hüftgelenk auf. Arthrose ist der häufigste Grund, weshalb ältere Menschen nicht mehr aktiv sind. Zwischen 35 und 55 Jahren zeigen 5% der Personen Arthrose im Röntgenbild.

Symptome bei Hüftarthrose (Coxarthrose):

  • Gelenkschmerzen, Leistenschmerzen
  • Anlaufschmerzen am Morgen oder nach längerer Ruhephase
  • Bewegungseinschränkungen: Probleme beim Bücken oder Socken anziehen
  • Gangstörungen (Hinken oder Einknicken)
  • Knirschgeräusche in der Hüfte
  • Muskel- und Sehnenverspannungen im unteren Rücken

Symptome bei Kniearthrose (Gonarthrose):

  • Diffuse Knieschmerzen
  • Anlaufschmerzen am Morgen oder nach längerer Ruhephase
  • Koordinationsstörungen und Gefühlsstörungen
  • Zunehmende Versteifung des Knies
  • Erwärmung des Gelenks
  • Schmerzen hinter der Kniescheibe, vor allem bei längerem Sitzen

Hier finden Sie weitere Informationen zu Behandlungsmöglichkeiten bei Kniearthrose und Hüftarthrose.

Therapie

Eine Arthrose muss nicht zwingend operiert werden. Oft reichen konservative Therapien, um ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen. Dazu gehören eine gelenkschonende Lebensweise, Medikation, Gewichtabnahme, Physiotherapie und physikalische Therapie sowie orthopädische Hilfsmittel. Erst wenn diese Massnahmen nicht zum gewünschten Erfolg führen, wird eine Operation in Betracht gezogen. An der Rosenklinik werden Gelenkersatzoperationen entlang des Behandlungskonzepts agile+ durchgeführt.

agile+-Broschüre herunterladen

Das ist agile+

agile+ ist ein international bewährtes, ganzheitliches Behandlungskonzept, das Sie als Patientin oder Patient ins Zentrum stellt. Es basiert auf drei Grundpfeilern: Wissen, Bewegung und persönliche Betreuung.

Wissen

Ihr Wissen ist ein wichtiger Bestandteil von agile+. Bereits vor der Operation werden Sie vollumfänglich informiert und erhalten klare Verhaltensempfehlungen für Ihre Zeit nach dem Eingriff. Unsicherheiten und Ängste werden proaktiv adressiert. An einer Informationsveranstaltung vor der Operation erhalten Sie ausserdem die Möglichkeit, sich mit unseren Fachkräften sowie anderen Patientinnen und Patienten auszutauschen. agile+ macht Sie zum Experten, denn Ihre Genesung beginnt im Kopf.

Bewegung

Bewegung ist das Motto: agile+ begleitet Sie eng und aktiviert Sie schneller und konsequenter als bisherige Behandlungsverfahren. Dank schonenden Operationsverfahren, konsequenter Pflege, Physiotherapie und eingehenden Voruntersuchungen werden Sie bereits am Operationstag wieder mobilisiert. agile+ steht ausserdem für eine ressourcenorientierte und -fördernde Betreuung. Wir helfen Ihnen, möglichst viele Tätigkeiten von Beginn weg wieder selbst auszuführen.

Betreuung

Ein interdisziplinäres Team betreut Sie eng und persönlich. Unsere Fachkräfte des Care Managements halten dabei die Fäden für Sie in der Hand. Sie begleiten Sie während des ganzen Prozesses und über Ihren Klinikaufenthalt hinaus. Ergänzen steht Ihnen eine patientenbezogene App zur Verfügung, in welcher Sie das Übungsprogramm der Physiotherapie, Informationen und Kontaktangaben finden.

Vorteile von agile+

Information

Gut informierte Patientinnen und Patienten sind weniger ängstlich und erholen sich schneller

Genesung

Schneller wieder auf den Beinen und zurück im Alltag

Operationsverfahren

Schonendes minimal-invasives Operationsverfahren

Individuelle Schmerztherapie

Weniger postoperative Schmerzen

Weniger Komplikationen

Reduktion postoperativer Komplikationen

Care Management

Persönliche Betreuung vor und nach dem Klinikaufenthalt durch unser Care Management

agile+ Ärzte und Ärztinnen

Rosenklinik Rapperswil

Dr. med. Dirk Markus Lehnen

Fachgebiete
Orthopädie, Kniechirurgie, Hüftchirurgie, Fuss- und Sprunggelenkchirurgie
Rosenklinik Rapperswil

Dr. med. Eva Kraus

Fachgebiete
Orthopädie, Kniechirurgie, Hüftchirurgie, Schulterchirurgie, Fuss- und Sprunggelenkchirurgie
Rosenklinik Rapperswil

Dr. med. Ben Schulz

Fachgebiete
Orthopädie, Hüftchirurgie, Kniechirurgie, Schulterchirurgie, Schmerztherapie, Sportmedizin
Rosenklinik Rapperswil

Dr. med. Peter Eichler

Fachgebiete
Orthopädie, Kniechirurgie, Hüftchirurgie, Fuss- und Sprunggelenkchirurgie, Sportmedizin
Rosenklinik Rapperswil

Dr. med. Friederike Krupp

Fachgebiete
Orthopädie, Hüftchirurgie, Kniechirurgie, Fuss- und Sprunggelenkchirurgie
Rosenklinik Rapperswil

Dr. med. Rolf Luginbühl

Fachgebiete
Orthopädie, Hüftchirurgie, Kniechirurgie, Hüftprothese, Knieprothese
Rosenklinik Rapperswil

Dr. med. Urs Baumgartner

Fachgebiete
Orthopädie, Hüftprothese, Rehabilitation Hüftprothese, Kniechirurgie, Knieprothese, Schulterchirurgie, Schulterprothese

Mehr erfahren

Zentren für Orthopädie

Kniechirurgie

Hüftchirurgie