close search

Rosenklinik Search

Qualitätsmanagement

Die Rosenklinik ist bestrebt, ihren Patientinnen und Patienten die bestmögliche Therapie bei höchster Behandlungsqualität zu bieten. Dieses Ziel erreichen wir dank einem umfassenden Qualitätsmanagement.

Das Qualitätsmanagement ist für die Rosenklinik ein zentrales Element, das als strategisches Führungs- und Steuerungsinstrument angesehen und aktiv gelebt wird. Es umfasst einerseits strenge interne Richtlinien, die wir ständig überprüfen und aktualisieren, andererseits die Kontrollen durch die zuständigen staatlichen Instanzen und Fachstellen. Besonderes Augenmerk liegt auf der Hygiene und ihrer Kontrolle; sie ist das Kernelement jeder erfolgreichen Hospitalisierung und einer der wichtigsten Faktoren für die optimale Genesung. Mit unserem Qualitätsmanagement stellen wir ein kontinuierlich hohes Qualitätsniveau für unsere Patientinnen und Patienten sowie andere Anspruchsgruppen sicher.

Die Rosenklinik ist Mitglied in folgenden Fachvereinen

ANQ

Nationaler Verein für die Qualitätsentwicklung

Auftrag des ANQ ist es, relevante Qualitätsindikatoren zu definieren, Qualitätsmessungen durchzuführen, den nationalen Vergleich bereitzustellen und die Messergebnisse transparent zu kommunizieren.

Die Swiss Medical Network Institutionen nehmen jährlich an den Erhebungen von ANQ teil. Die Resultate ermöglichen den Institutionen, sich landesweit mit Spitälern und Kliniken zu vergleichen und gezielte Massnahmen zur Verbesserung des Patientenerlebnisses zu ergreifen.

In der ANQ Patientenzufriedenheitsbefragung 2021 lagen 77% aller Swiss Medical Network Institutionen über dem landesweiten Durchschnitt.

Für mehr Informationen

SIRIS - Schweizerisches Implantateregister

Basierend auf dem nationalen Qualitätsvertrag zwischen ANQ und den Mitgliedskliniken wurde SIRIS (Schweizerisches Implantateregister für Hüft- und Knieprothesen) 2012 eingeführt. Ziel dieser Erfassung ist die bestmögliche Versorgung der Patienten sowie die Beurteilung der langfristigen Implantat- und Behandlungsqualität. Die daraus gewonnenen Ergebnisse erlauben zudem einen Qualitätsvergleich mit anderen Spitälern.

Für mehr Informationen

ospita

Ospita dient dem Zusammenschluss medizinischer Leistungserbringer, insbesondere Privatspitäler sowie weitere eigenständige Schweizer Gesundheitsunternehmen. ospita fördert und wahrt die volks- und betriebswirtschaftlichen, juristischen sowie sozial- und gesundheitspolitischen Interessen ihrer Mitglieder.

Mehr Informationen

Swissnoso

Swissnoso widmet sich der Reduktion von nosokomialen Infektionen und multiresistenten Keimen, die im Zuge eines Aufenthalts oder einer Behandlung in einem Spital auftreten können. Im Bereich der Überwachung und Prävention werden praxistaugliche Module angeboten. Die Swiss Medical Network Institutionen beobachten mögliche Infektionsfälle bzw. den langfristigen Verlauf der Wundheilung laufend und melden diese an Swissnoso. Daraus werden nützliche Daten zur Qualitätskontrolle generiert und ausgewertet.

Mehr Informationen

Ihre Meinung ist uns wichtig

Durften wir Sie als Patientin oder Patient in unserer Klinik willkommen heissen? Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung.

Bewertung auf Google (öffentlich)

Qualitätsfragebogen (intern)

Diese Website nutzt Cookies und andere Technologien, um unser Angebot für Sie laufend zu verbessern und unsere Inhalte auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung

Diese Website nutzt Cookies und andere Technologien, um unser Angebot für Sie laufend zu verbessern und unsere Inhalte auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.