close search

Wie können wir Ihnen helfen?

Top-Suchen

Stellen
Radiologie
Physiotherapie
Onkologie
Lernende
Leitung
Gynekologie
Ergotherapie
Radiotherapie
Mrt
Neurologie
Neurochirurgie

Qualitätsmanagement

Für die Institutionen von Swiss Medical Network stehen die Patientinnen und Patienten, Kundinnen und Kunden, die Ärztinnen und Ärzte sowie die Mitarbeitenden im Zentrum aller Qualitätsprozesse.

Exzellenz und Spitzenqualität

Alle Kliniken und medizinischen Zentren sind in der Organisation der Qualitätsprozesse autonom.

Patientinnen und Patienten, Kundinnen und Kunden, Ärztinnen und Ärzte sowie Mitarbeitende sehen die Exzellenz und hohe Qualität der Dienstleistungen jeden Tag. Nicht zuletzt wegen der global koordinierten und lokal gesteuerten Umsetzung. Es verwundert also nicht, dass die Dienstleistungen als Wettbewerbs- und Marketinginstrument eingesetzt werden.

Die Strukturen innerhalb der Institutionen von Swiss Medical Network sind bewusst schlank, um bei Umstellungen und Veränderungen Agilität und Flexibilität zu ermöglichen.

Diese organisatorischen Merkmale ermöglichen eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualitätsprozesse und die Verbesserung der Sicherheit von Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitenden. 

Qualitätsmanagement

In allen unseren Einrichtungen gibt es Richtlinien und eine verantwortliche Person.

1

Wir bieten Patientinnen und Patienten eine persönliche Betreuung in einer angenehmen Umgebung mit erstklassigen Ressourcen. Diese Betreuung zielt auf das Wohlbefinden ab und trägt wesentlich zur Genesung bei.

2

Wir berücksichtigen die Bedürfnisse und Entscheidungen jeder einzelnen Patientin und jedes einzelnen Patienten. Wir setzen alles daran, eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen, in der die Rechte und Pflichten aller respektiert werden.

3

Wir achten auf eine zielgerichtete Kommunikation, die zum richtigen Zeitpunkt und mit den richtigen Ansprechpersonen durchgeführt wird.

4

Wir nehmen Ärztinnen und Ärzte auf, die für ihre Expertise bekannt sind, und stellen ihnen eine leistungsstarke und innovative technische Ausstattung der neuesten Generation zur Verfügung.

5

Wir fördern die Weiterbildung unserer Mitarbeitenden. Wir stellen sicher, dass sie ihr Know-how behalten und immer dazulernen, um jederzeit sicherere und effizientere Behandlungen anbieten zu können.

6

Wir richten unser Management auf Risikoprävention und kontinuierliche Verbesserung aus, um die Qualität und Sicherheit unserer Leistungen sowie die Zufriedenheit unserer Patientinnen und Patienten, Ärztinnen und Ärzte sowie Mitarbeitenden zu steigern. 

7

Wir verpflichten uns, Verschwendung zu vermeiden, unseren Abfall zu trennen und unseren Energieverbrauch zu kontrollieren, um die Umwelt zu schützen und Kosten zu sparen.

8

Wir erfüllen die geltenden regulatorischen, gesetzlichen und normativen Anforderungen.

Sicherheit der Patienten

Die Patientensicherheit ist in allen unseren Einrichtungen von grundlegender Bedeutung und wird auf mehreren Ebenen gewährleistet

  • Die Pflegedirektion, die den Weg des Patienten während seines gesamten Aufenthalts koordiniert.
  • Die Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wechseln sich Tag und Nacht bei den Patienten ab.
  • Ständige Weiterbildung und eine optimierte Zuweisung ermöglichen eine optimale Pflegequalität und eine persönliche Beziehung zu jedem Patienten.
  • Das Vorhandensein einer innovativen technischen Ausstattung und einer umfassenden medizinischen Infrastruktur (Labore, Radiologie usw.) in den meisten unserer Einrichtungen.
  • Einführung eines strengen Hygieneprogramms, das den Empfehlungen der Hygienekommission und den Empfehlungen der WHO folgt.
  • Überwachung von Infektionen, Einführung strenger Protokolle und Hygienemaßnahmen bei den Mitarbeitern des Gesundheitswesens

Beispiele für Präventionsprogramme

<p>Präventionsworkshops zum Thema

Präventionsworkshops zum Thema "Das sichere Haus" in der Clinique de Montchoisi.

<p>Einführung verschiedener Methoden zur Vermeidung von Stürzen im Alltag durch das Angebot von Schulungen für Patienten.</p>

Einführung verschiedener Methoden zur Vermeidung von Stürzen im Alltag durch das Angebot von Schulungen für Patienten.

<p>Sie ermöglicht es den Pflegekräften, sich in den Kontext eines echten Patienten in einem Zimmer zu versetzen, in dem absichtlich Fehler eingebaut wurden.</p>

Sie ermöglicht es den Pflegekräften, sich in den Kontext eines echten Patienten in einem Zimmer zu versetzen, in dem absichtlich Fehler eingebaut wurden.

Critical Incident Reporting System (CIRS)

Im März 2021 wurde das digitale Meldeportal für alle Swiss-Medical-Network-Institutionen eingeführt. Hier handelt es sich um ein Berichts- und Lernsystem, das die Identifikation von Risiken oder kritischen Ereignissen zulässt. Es ist ein wesentliches Element des klinischen Risikomanagements und erlaubt die anonymisierte Meldung von Vorkommnissen, die bei unterschiedlichen Vorgängen auftreten können.
Somit ist der proaktive Umgang mit kritischen Ereignissen, die Weiterentwicklung der klinikinternen Sicherheitskultur und die Erhöhung der Patientensicherheit stets gewährleistet.

Unsere Zertifizierungen stehen für Qualität

ANQ

Nationaler Verein für die Qualitätsentwicklung

Auftrag des ANQ ist es, relevante Qualitätsindikatoren zu definieren, Qualitätsmessungen durchzuführen, den nationalen Vergleich bereitzustellen und die Messergebnisse transparent zu kommunizieren.

Die Swiss Medical Network Institutionen nehmen jährlich an den Erhebungen von ANQ teil. Die Resultate ermöglichen den Institutionen, sich landesweit mit Spitälern und Kliniken zu vergleichen und gezielte Massnahmen zur Verbesserung des Patientenerlebnisses zu ergreifen.

In der ANQ Patientenzufriedenheitsbefragung 2021 lagen 77% aller Swiss Medical Network Institutionen über dem landesweiten Durchschnitt.

Für mehr Informationen

SIRIS

Schweizerisches Implantateregister

Basierend auf dem nationalen Qualitätsvertrag zwischen ANQ und den Mitgliedskliniken wurde SIRIS (Schweizerisches Implantateregister für Hüft- und Knieprothesen) 2012 eingeführt. Ziel dieser Erfassung ist die bestmögliche Versorgung der Patienten sowie die Beurteilung der langfristigen Implantat- und Behandlungsqualität. Die daraus gewonnenen Ergebnisse erlauben zudem einen Qualitätsvergleich mit anderen Spitälern.

Für mehr Informationen

Swissnoso

Swissnoso widmet sich der Reduktion von nosokomialen Infektionen und multiresistenten Keimen, die im Zuge eines Aufenthalts oder einer Behandlung in einem Spital auftreten können. Im Bereich der Überwachung und Prävention werden praxistaugliche Module angeboten. Die Swiss Medical Network Institutionen beobachten mögliche Infektionsfälle bzw. den langfristigen Verlauf der Wundheilung laufend und melden diese an Swissnoso. Daraus werden nützliche Daten zur Qualitätskontrolle generiert und ausgewertet.

Mehr Informationen

ISO 9001:2015 – Swiss Safety Center (SSC)

Unsere Klinik ist nach dieser national wie auch international weit verbreiteten und vergleichbaren Norm zertifiziert. Sie zeigt jene Anforderungen auf, welche hinsichtlich der Kundenbedürfnisse sowie der Produkt- und Dienstleistungsqualität umzusetzen sind. Damit ist die Norm ein bewährtes Instrument, um die Transparenz betrieblicher Abläufe zu erhöhen und in weiterer Folge die Effizienz der Unternehmensleistung zu optimieren. Die jährliche Überprüfung durch die Zertifizierungsstelle SSC stellt zudem eine kontinuierliche und nachhaltige Verbesserung des Managementsystems sicher. 

Für mehr Informationen

Swiss Leading Hospitals

Die Bezeichnung «Member of THE SWISS LEADING HOSPITALS» am Eingang einer Klinik steht für herausragende Qualität, sowohl bei der Behandlung und Betreuung als auch bei den Hotelleistungen.

In allen SLH-Mitgliedseinrichtungen stehen das Wohlbefinden der Patienten und die Erfüllung ihrer Bedürfnisse an erster Stelle. Neben einer hochmodernen Infrastruktur wird erstklassige medizinische Versorgung in einer freundlichen Atmosphäre und mit persönlicher Betreuung geboten, um eine perfekte Synergie zu erzielen. Das Ergebnis ist ein Qualitätsniveau, das man als BEST IN CLASS bezeichnen kann.

Wir sind stolz darauf, dass die Kliniken Générale-Beaulieu, Privatklinik Bethanien, Klinik Pyramide am See und Clinique Générale Ste-Anne dieses Zertifikat erhalten haben, da sie die Anforderungen erfüllen.

4.73/5
Kundenzufriedenheit

Eine erstklassige medizinische Versorgung ist für die Einrichtungen des Swiss Medical Network von höchster Priorität. Ebenso wichtig sind Aspekte, die das Wohlbefinden betreffen, wie das Hotellerie-Modell, das gute Essen und die reibungslosen Abläufe von der Aufnahme bis zur Entlassung.

Um die Zufriedenheit der Patientinnen und Patienten bezüglich dieser Leistungen zu messen, senden die Institutionen von Swiss Medical Network allen Personen nach ihrer Entlassung einen Fragebogen. Die Patientenbefragung ist somit ein wichtiges Instrument des Qualitätsmanagements.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Sie können eine Bewertung zu Ihrem Aufenthalt abgeben:

Kontakt

Mehr erfahren

Über uns

Forschung und Innovation

Medizinische Infrastruktur

Philosophie

Leitung

Verwaltungsrat

Diese Website nutzt Cookies und andere Technologien, um unser Angebot für Sie laufend zu verbessern und unsere Inhalte auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung

Diese Website nutzt Cookies und andere Technologien, um unser Angebot für Sie laufend zu verbessern und unsere Inhalte auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.