Über die Klinik

Bei uns sind Sie in guten Händen. Erstklassige medizinische Betreuung und Versorgung, kompetente Pflege, individuelle Patientendienstleistungen, Gewissenhaftigkeit und absolute Diskretion sind für uns selbstverständlich.

Zahlen und Fakten

105
Betten

Unsere Einzelzimmer, Junior-Suiten und Suiten bieten jeglichen Komfort und machen den Klinikaufenthalt so angenehm wie möglich. Wir bieten einen hervorragenden Service, der auf die Bedürfnisse unserer Patientinnen und Patienten zugeschnitten ist. Die Mahlzeiten in den Zimmern werden von unserem freundlichen Pflegepersonal serviert. Patienten, die eine Suite bewohnen oder ein individuelles Upgrade abgeschlossen haben, sowie VIPs geniessen die Vorzüge unseres exklusiven Suitenservices.

515
Geburten

Werdende Mütter vertrauen auf unsere Rundumbetreuung während der Schwangerschaft sowie bei der Geburt und der Nachbetreuung. Dank einer 24-Stunden-Versorgung mit konstanter Beobachtung sind kurze Reaktionszeiten garantiert. Hebammen, Gynäkologen und Kinderärzte arbeiten Hand in Hand, um den schönsten Moment so angenehm und sorgenfrei wie möglich zu gestalten. In unseren Familienabteilungen stehen drei Gebärsäle zur Verfügung.

250
Mitarbeitende

Unsere kompetenten, gut eingespielten Teams kümmern sich zuvorkommend und einfühlsam um die Bedürfnisse aller Patientinnen und Patienten, deren Wohl an oberster Stelle steht. Fortlaufende Weiterbildungen und Schulungen helfen, den hohen Qualitätsstandard zu halten. Mit der Ausbildung von Lernenden wird die Kontinuität in der Nachwuchsförderung gesichert.

3’850
chirurgische Eingriffe

Alle chirurgischen Eingriffe erfolgen nach einer ausführlichen Diagnose und falls nötig unter Einbezug weiterer Spezialisten. Die Eingriffe werden in den fünf Operationssälen unter Einhaltung höchster Qualitäts- und Hygienestandards vorgenommen.

340
Belegärztinnen und -ärzte

Mit ihren akkreditierten Belegärzten kann die Privatklinik Bethanien ein breites Spektrum an medizinischen Leistungen anbieten. Medizinische Schwerpunkte liegen vor allem auf den Bereichen orthopädische Chirurgie, Viszeralchirurgie, Urologie, HNO/Hals- und Gesichtschirurgie sowie Innere Medizin. Einen besonderen Stellenwert hat der Bereich Gynäkologie und Geburtshilfe.

28
Fachgebiete

Die Privatklinik Bethanien bietet eine breite Palette an verschiedenen Fachgebieten an, die im Folgenden aufgelistet sind: Allgemeine Chirurgie, Anästhesiologie, Dermatologie und Venerologie, Gastroenterologie, Geburtshilfe, Gynäkologie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Hämatologie, Kardiologie, Innere Medizin, Pädiatrie, Komplementärmedizin, Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgie, Neurologie, Neurochirurgie, Onkologie, orthopädische Chirurgie, Pathologie, plastische ästhetische und rekonstruktive Chirurgie, Physiotherapie, Pneumologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Radiologie, Rheumatologie, Schmerztherapie, Thoraxchirurgie, Urologie, Viszeralchirurgie.

<!DOCTYPE html PUBLIC

Willkommen in der Privatklinik Bethanien

Geschichte

 

Die Privatklinik Bethanien in Zürich zählt zu den führenden privaten Kliniken der Schweiz.

Sie verfügt über 105 Betten. Rund 340 Belegärztinnen und Belegärzte sowie 250 Mitarbeitende bieten Patientinnen und Patienten erstklassige medizinische Betreuung in persönlicher Atmosphäre und angenehmer Umgebung.

Zu den wichtigsten medizinischen Fachgebieten gehören Innere Medizin, Angiologie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Kardiologie, orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparats, Pneumologie, Thoraxchirurgie, Urologie sowie Viszeralchirurgie. In der Familienabteilung kommen jährlich rund 500 Kinder zur Welt.

Die 1912 gegründete Klinik ist Mitglied von Swiss Leading Hospitals (SLH) und nach der Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001:2015 zertifiziert. Seit 2010 ist sie Teil von Swiss Medical Network, zu dem insgesamt 21 Kliniken gehören.

Qualitätsmanagement

Ein zentrales Element, das als strategisches Führungs- und Steuerungsinstrument angesehen und aktiv gelebt wird.

Die Privatklinik Bethanien erfüllt höchste Qualitätsstandards und ist gleichzeitig bestrebt, sich ständig weiter zu verbessern.

Unabhängige Dritte prüfen die Einhaltung der Standards und geben Anregungen zur Optimierung. Unter anderem lassen wir uns von Swiss Leading Hospitals und der ISO-Zertifizierungsstelle regelmässig auf Herz und Nieren prüfen und erhalten im Gegenzug ein Zertifikat für Exzellenz, das die Erfüllung von überdurchschnittlich hohen Qualitätsstandards bestätigt.

Mehr zum Qualitätsmanagement

Mitgliedschaften

Vereinigung Zürcher Privatkliniken ZUP

Die ZUP bezweckt die Wahrung und Förderung der wirtschaftlichen, juristischen, medizinischen sowie gesundheitspolitischen Interessen der Privatkliniken im Kanton Zürich.

Swiss Leading Hospitals (SLH)

Als Mitgliedsklinik verpflichten wir uns höchsten Qualitätsstandards in sämtlichen Bereichen der Klinik. Die Einhaltung dieser Standards wird alle zwei Jahre von einer neutralen Zertifizierungsstelle überprüft und garantiert die mittel-/langfristige Sicherung unserer überdurchschnittlichen Leistungen. Eine Kombination aus Erfüllungs- und Entwicklungskriterien regt zur kontinuierlichen Verbesserung an, wodurch wir unsere Rolle hinsichtlich Qualitätssicherung im Bereich der Schweizer Kliniklandschaft weiter stärken. Das Resultat ist eine für unsere Patientinnen und Patienten greifbare Qualität, die das Attribut «BEST IN CLASS» tragen darf.

ospita – Die Schweizer Gesundheitsunternehmen

ospita dient dem Zusammenschluss medizinischer Leistungserbringer, insbesondere Privatspitäler sowie weitere eigenständige Schweizer Gesundheitsunternehmen. ospita fördert und wahrt die volks- und betriebswirtschaftlichen, juristischen sowie sozial- und gesundheitspolitischen Interessen ihrer Mitglieder.

Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (Foederatio Medicorum Helveticorum, FMH)

Die FMH hat zum Ziel, allen Patientinnen und Patienten in der Schweiz Zugang zu qualitativ hochstehenden und finanziell tragbaren medizinischen Leistungen zu ermöglichen. Die FMH fördert die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Akteurinnen und Akteuren des Schweizer Gesundheitssystems und macht sich auf politischer Ebene für eine ausgewogene Vertretung der Interessen Ihrer Mitglieder stark.

Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (swiss orthopaedics)

Die Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie setzt sich für eine qualitativ hochstehende, wirksame, effiziente und umfassende Versorgung ein. Ein wichtiger Fokus des Vereins ist Förderung von Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten sowie der Forschung im Fachgebiet. swiss orthopaedics vertritt die beruflichen Interessen ihrer Mitglieder und ihr Berufsbild innerhalb der Ärzteschaft sowie gegenüber Patientinnen und Patienten und der Öffentlichkeit.

Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA)

Die AGA ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in der Schweiz. Sie ist die grösste Fachgesellschaft für Arthroskopie in Europa und zählt bereits über 5’500 Mitglieder. Die AGA bietet ein breites Aus- und Weiterbildungsprogramm im Bereich Arthroskopie und Gelenkchirurgie für sämtliche Ausbildungsstufen an.

Aerztegesellschaft Zürich (AGZ)

Die AGZ vertritt die Interessen von rund 6’000 diplomierten Ärztinnen und Ärzten im Kanton Zürich und setzt sich für adäquate Rahmenbedingungen für die Ausübung des Arztberufes ein. Ihre Mitglieder unterstützt die AGZ mit Dienstleistungen im beruflichen, wirtschaftlichen, rechtlichen und sozialen Bereich. Ein besonderes Augenmerk legt die AGZ ferner auf den Erhalt der Qualität der medizinischen Berufsbildung sowie die Qualität und Wirtschaftlichkeit ärztlicher und medizinisch-technischer Dienstleistungen.

Medizinischer Verein Linthgebiet (MVL)

Der Medizinische Verein Linth ist ein selbstständiger Verein und Teil der Ärztegesellschaft St. Gallen. 1898 gegründet, gehören heute Ärztinnen und Ärzte der Grundversorgung sowie Spezialärzte in Praxen, Kliniken und Spitälern zu seinen Mitgliedern. Der MVL gewährleistet die medizinische Versorgung und den medizinischen Notfalldienst im Linthgebiet. Darüber hinaus setzt er sich für die Weiterbildung von Ärztinnen und Ärzten sowie für die Kollegialität in der Region ein.

Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken (ANQ)

ANQ ist der Nationale Verein für Qualitätsentwicklung in Schweizer Spitälern und Kliniken. Er koordiniert und realisiert schweizweit Qualitätsmessungen in der Akutsomatik, der Rehabilitation und der Psychiatrie. Die Privatklinik Bethanien nimmt jährlich an den Erhebungen von ANQ teil. Die Resultate ermöglichen der Klinik, sich landesweit mit Spitälern und Kliniken zu vergleichen, und helfen, gezielte Massnahmen zur Verbesserung des Patientenerlebnisses zu ergreifen.

Schweizerisches Implantat-Register (SIRIS)

Basierend auf dem nationalen Qualitätsvertrag zwischen ANQ und Mitgliederkliniken wurde 2012 SIRIS (das schweizerische Implantatregister für Hüft- und Knieprothesen) eingeführt. Die Privatklinik Bethanien meldet SIRIS alle eingesetzten Hüft- und Knieimplantate. Ziel ist eine bestmögliche, sichere und qualitativ hochstehende Versorgung der Patientinnen und Patienten. Die Privatklinik Bethanien verwendet die Ergebnisse für den Qualitätsvergleich mit anderen Spitälern sowie zur Sicherstellung der Qualität einzelner Produkte.

Nationales Zentrum für Infektionsprävention (Swissnoso)

Swissnoso befasst sich mit der Reduktion von multiresistenten Keimen und Infektionen, die im Zuge eines Aufenthalts oder einer Behandlung in einem Spital auftreten können. Die Privatklinik Bethanien beobachtet die Anzahl Infektionsfälle laufend und meldet die Ergebnisse an Swissnoso.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz von H+

Eine nachhaltige Umsetzung von Arbeitssicherheit beinhaltet die Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften, Senkung der Sicherheitsrisiken, Verbesserung der Arbeitsbedingungen sowie eine Senkung der Arbeitsausfälle. H+ hat in Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmerorganisationen des Gesundheitswesens eine Branchenlösung zur Umsetzung der gesetzlichen Bestimmungen über Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz erarbeitet. Dabei handelt es sich um ein einfaches und schnell realisierbares Konzept. Für die Gefahrenermittlung in den Kliniken und Spitälern ist ein webbasiertes Tool im Einsatz. Die Rosenklinik ist neben rund 200 Spitälern und Kliniken Mitglied bei der Branchenlösung und implementiert die Vorgaben laufend.

Mehr entdecken

Patienten & Besucher

Zentrum für Gastroenterologie

Zentrum für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde (HNO)

Zentren für Wirbelsäulenchirurgie

Geburtenabteilung